Geschenkidee zur Hochzeit – personalisierter Polster

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende war es sowei. Meine liebe Freundin hat geheiratet. Es war ein so unglaublich schönes Fest. Ich bin noch immer dem Zauber der Hochzeit verfallen. Die Zeremonie fand in einem Schloss statt und die Agape konnte im Innenhof bei strahlendem Wetter stattfinden. 

Liebe Sabine, wenn du das liest, möchte ich dir nochmal Danke sagen. Ich weiß du, wieviel Zeit und auch Nerven du in die Organisation gesteckt hats. Es Seat ein wunderbarer und unvergesslicher Tag mit euch! 

Natürlich konnten wir nicht ohne Geschenk auftauchen. Ich habe mich entschieden, dass ich Ihnen ein einen personalisierten Polster, sozusagen einen Finanzpolster mache. 

Hier findet ihr weitere Anregungen für Hochzeitsgeschenke:

Eingemachtes zur Hochzeit – Geldgeschenk 

Date in der Box von ichmitkind
Alles Liebe

Eure Kleine Grechtlerin

Eingemachtes zur Hochzeit – Selbstgemachtes Geldgeschenk

Hallo Zusammen,

Anscheinend sind gerade ziemlich viele unserer Freunde im heiratsfähigen Alter! Wir stecken daher gerade Mitten in der Hochzeitssaison!  Viele Brautpaare wünschen sich mittlerweile Geld zur Hochzeit! Doch einfach nur Geld zu verschenken schickt sich nicht – dies gehört schön verpackt!

Heute möchte ich euch einen Vorschlag für ein Geldgeschenk zur Hochzeit vorstellen

„Eingemachtes zur Hochzeit“ bestehendes aus eingemachte Liebe, eingemachtes Glück, eingelegte Mäuse

Eingemachtes kann man ganz schnell selber einkochen! Ihr benötigt dazu folgendes:

  • 3 leere Einmachgläser mit Deckel
  • Etwas Stoff
  • Maschen zum Verzieren
  • Glücksbringer
  • Herzen (ich habe ausgestanzte Herzen verwendet)
  • Tonpapier
  • Mäuse (Geld)

Zuerst schneiden wir alles zu!  Aus dem Tonpapier schneiden wir 3 Etiketten welche wir mit eingemachte Liebe, eingemachtes Glück, eingelegte Mäuse beschriften! Ich habe die Etiketten noch jeweils mit einem Glücksbringer, einem Herz und einem Cent Stück verziert!

Als nächster schneiden wir aus dem Stoff passende Quadrate! Hierzu legt man den Deckel auf den Stoff und lässt dann noch ca 2 cm Rand.

Nun füllt man die einzelnen Gläser! Deckel drauf und dann den Stoff über den Deckel legen, die Etikette auf eine Schleife fädeln und zubinden!

Nun kann das Brautpaar je nach Bedarf zugreifen!

Viel Spaß beim Nachbasteln!