Bücherwurm – Blogparade

Buecherwurm

Hallo meine Lieben,

heute habe ich eine ganz besondere Idee für euch. Ich möchte gerne eine Bücherwurm Blogparade ins Leben rufen.

Für mich ist es ganz besonders wichtig, dass Kinder viel Lesen oder Vorgelesen bekommen. Vor einiger Zeit habe ich dazu einen echten Kettenbrief für Kinder bekommen. Wir durften einem Kind ein Buch schicken und 6 weiteren Kindern durften wir den Kettenbrief weitergeben. Diese 6 Kinder haben den Kettenbrief bestenfalls wieder weitergegeben! Wenn alle fleißig mitmachen, kann man also wieder bis zu 36 Bücher für das eine Buch retour erhalten. Normalerweise bin ich ja kein Fan von Kettenbriefen in diesem Fall, fand ich das Thema jedoch einfach so schön und wir haben mitgemacht. Und ja, wir haben ganz 5 Bücher bekommen und es war so spannend.

Daher wollte ich gerne eine Bücherwurm Blogparade ins Leben rufen und freue mich auf viele Muttis die Ihren Kindern das Lesen näher bringen wollen.

Das ganze funktioniert so:

Wenn ihr mitmachen wollt, schreibt mir eine E-Mail (kleinegrechtlerin@gmx.at) mit eueren Kontaktdaten. Ich schicke Euch dann eine Datei*, wo alles weitere bereits ausgefüllt ist und ein leeres Formular. Ihr sendet dann an den eine bestimmte Person ein Buch und gebt die Datei wieder an 6 weitere Personen weiter.

Lasst euch nun einfach überraschen, welche Bücher bei Euch eintreffen werden. Sobald ihr ein Buchpaket erhalten habt, dürft ihr dieses gerne mit dem #Bücherwurm posten.

Ich würde mich freuen, wenn viele an der Blogparade mitmachen möchten und wir so unseren Kindern das Lesen wieder näher bringen können.

Alles Liebe

Euere Kleine Grechtlerin

*Bitte beachtet, euere Adresse werden an eine dritte Person weitergegeben.

Thymianbalsam für die kalte Jahreszeit selber machen

Thymianbalsam

Hallo Zusammen,

der Herbst steht nun ganz eindeutig vor der Tür! Wir haben nun wieder verregnete Tage und ganz viel Nebel. Bei uns schleicht sich zu dieser Zeit meistens auch die erste Erkältung ins Haus.

Ich habe bei Geborgen wachsen ein tolles Rezept für einen Thymianbalsam entdeckt und diesen gleich selbst versucht! Ich habe das Rezept jedoch etwas abgewandelt. Ich habe die ätherischen Öle des Thymians nicht durch das Erhitzen und Abkühlen entnommen sondern habe den Thymian in Öl eingelegt und 2 Wochen an einem warmen Ort stehen lassen.

Für mich war es das erste Mal, dass ich eine Creme selbst gemacht habe und es war überraschend einfach!

Der Thymianbalsam ist vorallem bei Husten und Erkältungen ein tolles hausgemachtes Mittel. Man cremt hierzu den Rücken und die Brust mit dem Thymianbalsam ein und lässt ihn einfach wirken.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Versuchen!

Alles Liebe

Eure Kleine Grechtlerin

 

 

Herbst am Spieß – Herbstbasteln mit Kindern

herbst

Hallo ihr Lieben,

bei uns ist nun eindeutig der Herbst eingezogen. Alle Pflanzen verfärben sich schön langsam und werfen ihr Gewand ab! Wir haben bei uns leider wieder sehr viel Nebel und eher wenig Sonnenschein. Wenn die Sonne scheint lieben wir lange Spaziergänge und hier werden immer sehr viele Materialien gesammelt.

Wir haben daher den Herbst zu uns reingeholt und haben „Herbst am Spieß“ gebastelt!

Ihr benötigt dazu folgendes:herbstbasteln2

Äpfel oder Manderinen

Herbstblätter in all den tollen Farben

Kastanien

Nüsse

Lampionblumen

Kastanienschalen

Spieß

Bohrer

So geht es:

Zuerst werden in die Nüsse und Kastanien Löcher gebohrt. Hier geht es natürlich besonders schnell mit einem Bohrer – alternativ kann man auch einen Korkenzieher verwenden. Den Spieß nun von unten in den Apfel (alternativ kann man auch sehr gut Manderinen verwenden) stechen. Der Spieß ist nun nach oben frei.

herbstbasteln1

Hier dürfen die Kinder nun alle gesammelten Herbstgegenstände auffädeln. Diese Tätigkeit ist natürlich vorallem für die Feinmotorik eine tolle Übung! Jeder Herbstspieß lässt sich so natürlich individuell gestalten.

herbstbasteln

Der Beitrag ist teil der Welovefamily.at – Blogparade! Hier findet ihr viele tolle Bastel und Spielideen für Kinder.

Viel Vergnügen beim Nachbasteln

Eure

Kleine Grechtlerin

hausgemachte Spielideen – Kleckerfreies Malen

Herzlich Willkommen bei meiner Rubrik Hausgemachte Spielideen!

kleckerfreies Malen
Viele von Euch kennen die Rubrik hausgemachte Spielideen bereits und verfolgen Sie schon länger! Für alle neuen Gäste gibt es eine kurze Erklärung!
Für mich ist es ganz wichtig, dass meine Kleine mit so viele Materialen wie möglich ihre eigenen Erfahrungen machen kann! Ich bin hier immer auf der Suche nach günstigen alternativen oder sogar Spielantpregungen mit Materialien, welche man zu Hause hat! Meine hausgemachten Spielideen regen immer die aktuelle Entwicklung meiner Tochter an und unterstützen die Sinnesförderung, Motorik und auch Sprachentwicklung!

 Ich hoffe, ihr findet hier viele Anregungen für Euch und freue moch über viele Erfahrungsberichte von Euch!

Wenn ihr auch diesen Weg der Kleinkindförderung geht würde ich mich über eure Ideen oder über einen Gastbeitrag bei mir freuen!

Heute möchte ich euch das kleckerfreie Malen vorstellen.

DSC_2741

Materialkosten: ca. 0,50 €

Ihr benötigt dazu folgendes:

  • Zip-Lock Tüte
  • verschieden Acrylfarben

Man macht jeweils einen Farbklecks an verschiedenen Stellen in der Innenseite des Ziplock Beutels und verschließt diesen.

Die Kleinen können nun durch drücken und streichen die Farbe verteilen und so ihre ersten Kunstwerke erstellen.

DSC_2747

Viel Freude beim Malen

Eure Kleine Grechtlerin

Anleitung für ein Vintage Schild

Hallo meine Lieben! 

Heute darf ich euch einen tollen Gastbeitrag von Nina Lupp von Feelgood Mützen zeigen! Nina hat vor einiger Zeit den Krebs besiegt und ist dadurch zu Ihrem neuem Hobby gekommen! Sie macht Mützen, welche unglaublich toll aussehen! Wenn ihr mehr über ihre Geschichte erfahren möchtet, besucht sie doch auf Facebook

Heute zeigt Sie uns jedoch etwas ganz anderes! Sie stellt uns vor, wie man diese unglaublich tollen Schilder im Vintage Stil selber machen kann!  

 
Also zunächst besucht ihr einen Baumarkt und lasst euch aus langen schmalen Brettern Stücke in gewünschter Grösse zuschneiden. Für die kleinen nehme ich 2,00 m lange Latten aus Fichtenholz, das ist das Günstigste, für die Quadratischen nehme ich Regalbretter von beliebiger Länge und lasse sie auf 20 cm schneiden.

  
Nun bohrt ihr zwei Löcher rein für die Aufhängung

  
Ihr streicht das Brettchen in der Farbe, die später auch die Schrift- oder Motivfarbe ergeben soll, in meinem Fall WEISS. Ich benutzte ausschliesslich Annie Sloan Chalk Paint. Die bekommt ihr nur online oder bei ausgesuchten, sogenannten Stockisten. Eine Aufstellung, wo es sie bundesweit gibt, findet ihr im Netz. Zu anderen Farben kann ich nichts sagen. Die Farbe ist recht dickflüssig und ihr könnt sie gut mit Wasser verdünnen, denn der Anstrich muss nicht dick sein, er sollte nur decken.

  
ich mache weiter mit einem vorbehandelten kleineren Brettchen, da ich dafür schon das Bild geplottet habe. Ihr müsst die Farbe trocknen lassen, sie trocknet an sich sehr schnell, aber ihr könnt auch den Fön zur Hilfe nehmen. Wenn sie nämlich nicht ganz durchgetrocknet ist, dann haftet natürlich die Vinyl Folie nicht…

 Ihr übertragt jetzt das Motiv auf das Brettchen

  
ihr sucht euch eine Farbe zum Drüberpinseln aus. In meinem Fall ist es BARCELONA ORANGE. 

  
Ich nehme einen flachen Pinsel, den ich etwas !! mit Farbe benetzte und wedel ganz leicht über das Vinyl immer hin und her
   
 

Ihr zieht die Folie wieder runter. Ich wesel dann noch einmal ganz leicht mit meiner Farbe über das Bild, damit das WEISS nicht so sehr absticht

  
Ich wachse das getrocknete Schildchen mit SOFT WACHS. Mit einem weichen, nicht fusselndem Tuch auftragen und einpolieren. Dabei habt ihr auch wieder etwas Farbe an dem Tuch, aber das erhöht den used Charakter und ist gewollt. Die Farben werden dadurch noch etwa satter im ton und man kann sie feucht abwischen. Für draussen ist das nicht geeignet, da solltet ihr normalen Lack nehmen.

  
jetzt noch die Aufhängung. Ich benutze braunen Blumendraht aus dem Baumarkt. Die Enden wickel ich um einen Bleistift, damit sie sich kräuselen Schleifchen  dran und 

  

Fertig! 

Im Übrigen heisst diese Technik PVPP Paint Vinyl Paint Peel
Euch gefällt meine Seite – besucht mich doch auf Facebook

Breidabei – wiederverwendbare Quetschbeutel im Test mit Gewinnspiel

Hallo Zusammen,

Breidabei

als Jungfamilie kann man ja den Hype um die Quetschbeutel nicht ausblenden! Natürlich sind die Beutel praktisch vor allem für unterwegs! Ich weiß jedoch immer gerne was mein Kind zum Essen bekommt und bin ein Selbermacher-Fan! Nun habe ich endlich eine Möglichkeit gefunden um diese beiden Dinge zu verbinden!

Vor einiger Zeit habe ich wiederverwendbare Quetschbeutel entdeckt! Diese gibt es von verschiedenen Herstellern weltweit!

Breidabei

Mit Breidabei gibt es nun auch einen deutschen Anbieter für wiederbefüllbare Quetschbeutel! Die beiden Schwestern waren so nett und haben uns Breidabei Quetschbeutel zum Testen zur Verfügung gestellt!

Im Vorfeld war ich hier vor allem gespannt, wie gut sich die Beutel reinigen lassen gespannt und natürlich ob Sie so dicht sind wie die Hersteller versprechen!

Das Paket beinhaltet 4 wiederbefüllbare Quetschbeutel, 4 Stöpsel, Gebrauchsanleitung und Rezepte!

Breidabei

Die Beutel müssen vor der ersten Anwendung ausgekocht werden und dann kann man schon mit dem Mixen loslegen!

breidabei1

Für den ersten Versuch habe ich ein Himbeer-Minze-Joghurt gezaubert! Dafür habe ich eine Handvoll Himbeeren, zwei Blätter Minze und ca. 80 gr Joghurt vermixt!

Das Befüllen des Beutels ging relativ problemlos! Beim ersten Versuch hatte ich jedoch zu viel Inhalt und daher quetschte der Inhalt beim Verschließen raus! Ich habe dann etwas vom Inhalt raus genommen und nochmal versucht! Danach ging das Verschließen relativ einfach! Wichtig ist, dass man hier immer den Klick hört!

DSC_2642

Da ich der Meister des Kleckerns bin, fände ich es nicht super, wenn es eine Markierung für die max. Füllmenge gäbe!

So schnell war mein erster Quetschbeutel fertig – nun geht es ans Testen!

Meine Kleine hat also den verschlossenen Beutel mal einfach so in die Hand bekommen! Sie drückte nach Herzenslust darauf herum und siehe da – es ist uns keine Panne passiert! Die Handhabung beim Trinken ist dann dieselbe wie bei allen anderem handelsüblichen Modellen auch! Deckel runter und lutschen! Wir haben auch einen Löffel für Quetschbeutel und diese funktionieren mit den Breidabei Quetschies auch hervorragend!

Als nächstes ging es ans Saubermachen! Die Beutel sind sogar Geschirrspüler geeignet! Leider haben die Queetschbeutel viele kleine Stellen wo man nicht so gut hinkommt zBsp.: auf der Innenseite neben der Trinköffnung! Dies sind natürlich Stellen wo man recht schwer hinkommt und ich nach dem Reinigen noch kleine Verschmutzungen fand und diese eher schwer entfernen konnte! Mit einer Flaschenbürste hatte ich dann Erfolg! Leider kann man die Beutel nicht nach außen stürzen – so wäre das Reinigen tatsächlich ein Kinderspiel.

Alleine der Gedanke an unsere Umwelt ist für mich ein klares Kaufzeichen dieser Beutel! Man kann hier eine Menge Müll sparen und ich weiß nun, was mein Kind bekommt und das tatsächlich keine Inhaltsstoffe dabei sind!

Ich verwende normalerweise die Weck Methode um Fruchtpürees haltbar zu machen! Nun kann ich sie Beutel einfach als Ersatz nehmen! Diese werden befüllt und kommen dann in das Gefrierfach!

Eine liebe Freundin von mir hat dieses mal mitgetestet!

Ich habe heute die breidabei-Beutel von der Beutelleute GmbH (Barbara Nash & Nela Schwanhäußer) getestet.
Mein kleiner Sonnenschein liebt ja Quetschis (Obst aus der Quetschtüte), aber irgendwie weiß man ja nie genau was in den Quetschis wirklich so an drinnen ist (Konservierungsmittel, etc.). Außerdem bin doch sehr umweltbewusst und versuche Müll so gut es geht zu vermeiden, da kommen die wiederbefüllbaren Quetschtüten gerade recht.

Jetzt aber zum wesentlichen:

Im Lieferumfang waren 2 wiederbefüllbare Quetschbeutel, eine Kurzbeschreibung und ein paar Rezepte enthalten. Die Rezepte sind einfach zuzubereiten und schmecken super LECKER!

Die Befüllung der Beutel ist auch sehr einfach, allerdings wäre eine Markierung für die maximale Füllmenge sehr hilfreich damit man dann beim Verschließen keine böse Überraschung erlebt und sich der Fruchtbrei dann in der Küche verteilt. 

Ich war ja anfangs skeptisch was die Dichtigkeit und Robustheit der Beutel betrifft, aber nachdem mein Zwerg mitbekommen hat, dass es jetzt selbstgemachte Quetschis gibt, konnte sie die Beutel gar nicht schnell genug in die Finger bekommen und auch ein Sturz auf den Boden macht den Beuteln überhaupt nichts. Auch den Transport in Tasche oder Rucksack haben die Beutel ohne Probleme mitgemacht – nicht ein Tröpfchen kam irgendwo aus dem Beutel!

Zur Reinigung kann man die Beutel in die Spülmaschine geben – ich reinige sie allerdings von Hand. 

Bevor ich sie abwasche fülle ich heißes Wasser mit einem Tropfen Spüli hinein und lass sie ein wenig liegen. Für den Flaschenhals braucht man allerdings schon eine sehr kleine Bürste, damit man da auch wirklich alle Breireste rausbekommt. Der Beutel an sich ist mit der kurzen Vorbehandlung ruckzuck sauber. 

Mein Herz haben die breidabei-Beutel auf jeden Fall erobert und durch das coole Design auch das meiner kleinen Maus!

Zum Schluß gibt es noch eine Premiere bei der Kleinen Grechtlerin – es gibt etwas zu gewinnen!

Gemeinsam mit Breidabei darf ich zwei Startersets an euch verlosen! Die Startersets bestehen aus zwei wiederbefüllbaren Quetschbeutel und Rezeptflyern!

So könnt ihr mitmachen!

  1. Schenkt mir auf Facebook ein Like
  2. Kommentiert das Bild
  3. Teilen den Beitrag
  4. Wer via WordPress zusätzlich folgt – belommt ein extra Los

Ich drücke euch die Daumen

alles Liebe

Eure Kleine Grechtlerin
Die Artikel wurden mir freundlicherweise von Breidabei zur Verfügung gestellt! Der Bericht spiegelt meine ehrliche Meinung zu den Artikeln!
Kleingedrucktes fürs Gewinnspiel:

{1} Teilnahme berichtigt sind alle Personen über 18 Jahren

{2} versand des Gewinnes ist kostenfrei in Österreich! Für Deutschland müssen die Portomehrkosten übernommen  werden

{3} das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook

{4} es wird keine Haftung für den Versand übernommen

Tutorial – eine Bärenmütze für ein Neugeborenes häkeln – Photo Prop

bärenmütze

Nach dem langen und ausgiebigen Sommer heuer hat uns der Herbst wieder. Da braucht man natürlich die passende Kopfbedeckung! Ich möchte Euch heute zeigen, wie ihr diese Mütze mit Bärenohren für Neugeborene selber machen könnt!

Ihr benötigt folgendes:

Wolle für Nadelstärke 6 – ca 100gr.

Häkelnadelstärke 6

Nähnadel

IMG_0518

Abkürzungen:

M Masche
fM feste Masche
LM Luftmasche
WlM Wendeluftmasche
kM Kettmasche
Stb Einfaches Stäbchen
hStb Halbes Stäbchen
Verd Verdoppeln
Abn Abnehmen

Die Mütze wird von Oben nach unten gearbeitet und gehört eher locker gehäkelt!

Mütze:

1. Runde:          Man fängt mit einem Magic Circle an und arbeitet 5 fM in den Magic circle(5fM)

2. Runde:          2 FM in jede Masche (10 fM)

3. Runde:          Jede zweite Masche verdoppeln (15 fM)

4. Runde:          Jede dritte Masche verdoppeln (20 fM)

5. Runde:          Jede vierte Masche verdoppeln (25 fM)

6.-12. Runde:    In jede Masche eine fM (25 fM)

13. Runde:        In jede Masche eine fM und die Runde mit einer kM abschließen!

Ohrenklappen (2x):

1. Reihe:    1 LM (zählt als erste fM) 10 fM 1 LM 1, wenden (11 fM)

2. Reihe:    fM in die nächsten 9 fM und 1 LM, wenden (10fM)

3. Reihe:    fM in die nächsten 8 fM und 1 LM, wenden (9fM)

4. Reihe:    fM in die nächsten 7 fM und 1 LM, wenden (8fM)

5. Reihe:   fM in die nächsten 6 fM und 1 LM, wenden (7fM)

6. Reihe:   fM in die nächsten 5 fM und 1 LM, wenden (6fM)

7. Reihe:   fM in die nächsten 4 fM und abschließen

Wiederholen für das zweite Ohr

Ohren (2x):

1. Reihe:   Man beginnt mit einem Magic Ring und arbeitet 5 fM in den Magic Ring (5)

2. Reihe:   jede fM verdoppeln (10)

3. Reihe:   jede zweite fM verdoppeln (15)

4. – 6. Reihe:  in jede fM eine fM arbeiten (15)

7. Reihe:   in jede fM eine fM arbeiten und abschließen. Einen ca. 50cm langen Faden zum Vernähen über lassen.

Für das zweite Ohr wiederholen!

Die beiden Ohren werden nun auf die Mütze genäht. Anschließend alle Fäden vernähen und bei den Ohrenklappen zwei geflochtene Bänder machen!

Falls ihr Fragen habt, könnt ihr euch gerne melden!

Viel Spaß beim Nadelspiel!

Eure Kleine Grechtlerin

Die Anleitung findet ihr auch beim Creadienstag!

 

Dir gefällt meine Seite – folge mir auf Facebook!

Sonstiges:

Hinweis zu Urheberrechtsschutz:

Verkauf, Vervielfältigung, Tausch sowie Veröffentlichungen (inkl. Übersetzungen) der Anleitung (einschließlich Veröffentlichung im Internet) sowie Verkauf der fertigen Werkstücke im Internet sind untersagt. Der lokale Verkauf der fertigen Werkstücke (zBsp. In Läden, auf Märkten, etc.) ist strikt untersagt!

Do not translate or share this tutorial.

Anleitung „Sitzsack nähen“

sitzsack nähen

Ich möchte Euch heute zeigen, wie man sich relativ einfach und schnell einen Sitzsack in jeder Größe machen kann. Ich habe mich dafür entschieden, dass ich einen „Innensack“ und eine Hülle nähe. Somit kann ich die Hülle jederzeit waschen.

Wir beginnen damit, dass wir uns den Stoff für den Innensack zuschneiden.

100cm x 45cmDSC_1135

Als nächstes wird der Stoff links auf links zusammengesteckt und dann geht’s an die Nähmaschine.
Um den Polster später befüllen zu können, muss man eine Wendeöffnung offen lassen!

DSC_1137
Es wird nun eine einfache Naht rundherum genäht undanschließend noch geendelt (mit einem Zick-Zack-Stich).

Nun wird der Sitzsack durch die Wendeöffnung umgedreht. Als nächstes wird gebügelt.

Ich habe mich dafür entschieden, dass ich den Sitzsack mit Naturmaterialien fülle. In der Mühle in meiner Nähe habe ich mir daher Dinkel-Spelz besorgt. Dies ist normalerweise für die Mühle ein Abfallprodukt. Der Nachteil ist, dass dies natürlich DSC_1139ein relativ schweres Füllmaterial. Man kann alternativ natürlich auch ein Füllmaterial aus Styropor  verwenden. Dies empfiehlt sich natürlich vor allem bei größeren Sitzkissen.

Sobald der Sitzsack gefüllt ist, schließt man die Wendeöffnung mit einer einfachen Naht.

Den Artikel findet ihr auch beim Creadienstag

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Kleine Grechtlerin

Geburtstagskrone von Herzensschwestern – wir durften wieder testen!

Hallo meine Lieben,

es ist so unglaublich wie die Zeit vergeht! Ich sehe mich noch Hochschwanger und vor Ungeduld platzen! Nun ist unsere Kleine bereits ein Jahr geworden! Ich habe immer das Gefühl, dass ich all die wunderbaren Momente einfangen möchte und die Zeit noch ein bisschen still stehen soll!

DSC_2737

Natürlich war der erste Geburtstag (vor allem für Mama und Papa) etwas ganz besonderes! Am Tag vor dem großen Tag erreichte uns noch ein Paket für unsere Kleine! Die Damen von Herzensschwestern waren so nett und haben uns eine Geburtstagskrone geschickt und wir durften gleich den Härtetest machen!

Die Geburtstagskrone ist für klein und groß und hat viele tolle Möglichkeiten zur Verwendung! Die Krone kann gewendet werden und man kann so zwei verschiedene Designs nutzen! Unsere Version war für Mädchen und hatte eine Seite in Rosa und eine in Purpurlila!

DSC_2739

Die Jahreszahl kann mittels Klettverschluss einfach ausgetauscht werden! Vor allem die Passform hat mich positiv überrascht!  Der Kopfumfang wird auch mittels Klettverschluss binnen Sekunden auf die richtige Größe eingestellt! Die Füllung aus Filz macht die Krone sehr stabil und hält super die Form!

DSC_2738

Da die Geburtstagskrone so individuell anpassbar ist, kann man diese auch super innerhalb der Familie weitergeben!

DSC_2740

Die Krone war natürlich vorallem für die Erinnerungsfotos eine super Ergänzung!

Ich fände es noch toll, wenn es eine „Unisex-Variante“ geben würde! Wo eine Seite für Jungs und eine für Mädchen wäre!

Schaut doch mal beim Herzensschwestern Shop vorbei! Hier gibt es viele verschiedene Artikel, welche alle handgemacht werden!ä

Alles Liebe

Eure Kleine Grechtlerin

Euch gefällt mein Blog – besucht mich doch auf Facebook!

Das Produkt wurde uns von Herzensschwestern zur Verfügung gestellt! Der Test spiegelt meine ehrliche Meinung!