Familienurlaub Saalbach-Hinterglemm – Residenz Hochalm

saalbach (37)

Hallo Zusammen,

Wir sind übers Wochenende auf einen spontanen Kurzurlaub gewesen und es war so toll, dass ich euch einige Highlights nicht vorenthalten möchte!

Unser Kurztrip ging nach Saalbach in die Residenz Hochalm!

 Zur möchte ich euch einiges über das Hotel erzählen!
Das 4* Hotel Residenz Hochalm liegt etwas außerhalb vom Ortszentrum! Das Hotel ist sehr gepflegt und schön renoviert! Leider sind die Parkplätze am Hotel zu wenig und somit mussten wir unten an der Straße parken! Hierzu gibt es eine Verbindung über eine Stiege zum Hotel Dauer ca. 5 Minuten! Wir waren mit dem Kinderwagen unterwegs und mussten dadurch leider immer einen Umweg von ca. 10 Minuten in Kauf nehmen!  Leider ist das Hotel nur teilweise barrierefrei! In unserem Trakt hatten wir leider einige Stiegen und mussten somit den Kinderwagen in der Lobby abstellen!

Das Personal ist sehr freundlich und kompetent! Am meisten hat mich beeindruckt, dass für unsere Kleine am Zimmer (Wasserkocher, Gitterbett,..) alles vorbereitet war. Sogar im Restaurant stand bereits ein Hochstuhl bereit! Im Preis war ein 4-Gänge-Menü inbegriffen! Dieses startet bereits zur Familienfreundlichenzeit um 18.00 Uhr. Es gab ein eigenes Kindermenü – dies umfasste bei uns die typischen Speisen für Kids! Für meinen Geschmack hätte auch mal gerne etwas Grünes dabei sein dürfen!

Alles im Allen passt das Preis-Leistungsverhältnis für dieses Hotel wunderbar!

Im Sommer ist beim Hotelpreis auch die Saalbach Hinterglemm  Jokercard inkludiert! Diese Karte ist ein wahres Meisterstück! Wenn man die Karte besitzt, kann man viele Sachen kostenlos oder vergünstigt unternehmen! Man kann damit zum Beispiel mit allen offenen Seilbahnen unbegrenzt fahren und hat dadurch die Möglichkeit viele Bergwanderungen, wo viele auch Kinderwagenfreundlich sind, zu machen!

saalbach (48)

Ein kurzes Stück entfernt vom Hotel haben wir ein wahres Kinderparadis entdeckt – das Talschlußtal! Hier kann man mit dem Talschlusßzug in eine Abenteuerwelt für Kinder aufbrechen! Man findet hier einen Streichelzoo, Hochseilgarten, Schnitzerwald, Wasserwelt und einen Baumwipfelweg!

saalbach (38)

Ich wünsche euch einen erholsamen und tollen Urlaub!

Eure kleine Grechtlerin
Euch gefällt mein Blog – folgt mir doch auch auf Facebook

~~{Mein Liebster Blog Award}~~

Hallo meine Lieben!

Vor Kurzem wurde ich zum “Liebster Blog Award” nomminiert. Ich hab mich so rießig gefreut, dass könnt ihr euch gar nicht vorstellen.

Vielen Lieben Dank liebe princessfannie für die Nominierung! Schaut doch mal bei ihr vorbei!

the-liebster-blog-award-star-mzdarkstar-alter-ego-writer

Die Regeln:

  • Danke dem Blogger, der dich nominiert hat
  • Füge eines der “Liebster-Blog-Award” Buttons in deinen Post ein
  • Beantworte die dir gestellten Fragen
  • Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst
  • Nominiere 3-11 Blogs, die weniger als 300 Follower haben
  • Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast

Meine Fragen:

Eure Fragen:

  1. Wieso habt ihr euren Blog gestartet?

Ich habe mir selbst sehr viel Inspirationen von Bloggern geholt und mir gedacht, dass ich auch gerne anderen helfen möchte!

2. Woher kommen eure Inspirationen?

aus dem täglichem Leben

3. Was bedeutet eure BlogName?

Grechteln ist ein Dialektwort und bedeutet, dass man immer etwas zu tun haben will!

4. Woher kommst du?

Salzkammergut

5. Hast du durch Bloggen nette Leute kennengelernt?

Es gibt hier so wahnsinnig viele nette Leute! Und ich bin schon sehr gespannt, wenn ich hier noch alles kennenlernen darf!

6. Wie bereitest du dich auf einen neuen Eintrag vor?

Die Idee entsteht meistens im Kopf und dann lasse ich einfach die Finger über die Tasten fliegen

7. Was macht dir dabei am meisten Spaß?

Die Vorfreude vorm Veröffentlichen eines neuem Beitrages

8. Welche Blog liest du am Liebsten?

DIY Blog

9. Liebst du Tiere? Hund oder Katze?

Wenn Sie nicht mir gehören, mag ich Tiere gerne!

10. Kaffe oder Tee?

Beides – morgens kann ich jedoch nicht ohne eine Tasse Kaffee starten

11. Lieblingsessen?

Ich gestehe, alles was meine Mama kocht!

Ich nomminiere TörtchenmadeinberlinKochtopfheldinGrünzwerge und Räubersmama !

Eure Fragen:

  1. Was heut Dich zum Bloggen geführt?
  2. Was macht dir dabei am meisten Spaß?
  3. Wöruber möchtest du unbedingt mal schreiben?
  4. Was macht deinen Blog so besonders?
  5. Welches Hobby hast du sonst noch?
  6. Bist du ein Sommer oder Winter Mensch?
  7. Frühaufsteher oder Nachtmensch?
  8. Was ist dein Lieblingsbuch?
  9. Woher kommst du?
  10. Welches Sternzeichen bist du?
  11. Was bedeutet für dich Glück?

Das sind eure Fragen, viel Spaß dabei, ich freue mich drauf!

alles Liebe Eure

Kleine Grechtlerin

Wunderbare Nähpakete – Il Coccolino

 

©il coccolino


Guten Morgen,

Ich muss euch unbedingt was zeigen! Ich jabe heute die Seite  Il coccolino entdeckt und mich sofort verliebt! Der dazugehörige Laden ist in München und ist bestimmt einen Besich wert!

Hier findet man wunderbare Nähpakete für unsere Kleinen! Vorallem die Rubrik spielen hat mich in ihren Bann gezogen! Hier findet man Stoffbücher, Taschen, Kuscheltiere und noch vieles mehr! 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern!
Alle Liebe Eure

kleine Grechtlerin
Euch gefällt mein Blog – folgt mir doch auf Facebook

Selbstgemachte Windeltorte – tolles Geschenk zur Geburt

Bei uns ist gerade der Babyboom ausgebrochen! Natürlich will man nicht mit leeren Händen beim ersten Besuch auftauchen! Ich nehme daher gerne eine selbst gebastelte Windeltorte mit! Die Windeln nehme ich meistens in Größe 3 und peppe diese dann noch mit Utensilien wie einer Schnullerkette etc. auf.

Leider habe ich keine Fotos der einzelnen Schritte gemacht! Das Tutorial muss ich euch also leider bis zum nächsten neuen Erdenbürger vorenthalten!

hausgemachte Spielideen – Entdeckerflaschen


Willkommen zurück bei der Reihe hausgemachte Spielideen!

Ich möchte euch hier immer wieder neue Anregungen für schnelle Spielideen vorstellen, welche man sehr einfach herstellen kann! Die meisten Projekte könnt ihr mit alltäglichen Gegenständen erstellen, welche ihr sowieso zu Haus habt!

Die letzten beiden Male habe ich euch die Entdeckerbox und den Quartettspaß vorgestellt!

Heute möchte ich euch die Entdeckerflaschem vorstellen!   

Ihr benötigt dazu folgendes:

  • Leere Plastikflaschen
  • Bunte Pfeifenputzer
  • Babyöl
  • Tinte oder Lebensmittelfarbe
  • Knöpfe
  • Reis
  • Trichter

Ich habe hier 4 verschiedene Entdeckerflaschen gemacht!

Die erste Flasche habe ich einfach mit bunten Pfeifenputzer gefüllt! Hier werden visuelle Interessen gefördert!

Die zweite Flasche zeigt einen Effekt wie bei einer Lavalampe! Hierfür muss man die Flasche mit Wasser füllen und mit etwas Tinte einfärben! Das  Ganze nun gut schütteln und nun noch etwas Babyöl hinzufügen!  Hier wird das mixen und separieren von Flüssigkeiten gezeigt!

Die dritte Flasche habe ich mit bunten Knöpfen in verschiedenen Farben und Formen gefüllt! Hier werden visuelle, hörbare Reize gesetzt und erste mathematische Konzepte gezeigt!

Die vierte Flasche habe ich mit Reis gefüllt! Hier kann man sehr gut auch gefärbten Reis verwenden! Wie das geht, zeigt euch Fräulein im Glück!

Man kann die Flaschen natürlich beliebig befüllen: zum Beispiel mit kleinen Alufolienstückchen, bunten Perlen, Wasser mit Glitter,…

Ich wünsche euren Kleinen viel Spaß beim Erkunden

Eure Kleine Grechtlerin

Kaffeetasse selbstgestaltetes einfaches Geschenk zum Selbermachen

PicMonkey Collage

Meine liebe Freundin hat auch heuer wieder Geburtstag und wie jedes Jahr quält mich die Frage, welches Geschenk das Richtige ist. Da wir beide liebend gerne bei einem Kaffee alles noch einmal durchzusprechen, habe ich mich entschieden ihr dieses Jahr eine persönliche Kaffeetasse zu gestalten.

Ich möchte euch heute zeigen, wie schnell und einfach man dieses tolle Geschenk machen kann.

 Ihr benötigt folgendes:

1 Kaffeetasse

Porzellanmarker (ev. in verschiedenen Farben)

Moosgummibuchstaben

Zuerst platzieren wir die Moosgummibuchstaben auf der Tasse! Hier müsst ihr darauf achten, dass ihr den Abstand zwischen den Buchstaben groß genug wählt, damit die Punkte auch Platz haben!

Nun geht es auch schon ans Punkten. Für die erste Runde habe ich die Punkte relativ eng gesetzt um eine Kontur zu schaffen. Die nächsten Reihen könnt ihr schon etwas lockerer „punkten“. In der letzten Reihe (war in meinem Beispiel die Dritte) habe ich die Punkte sehr luftig gesetzt und nur mehr jeden Zentimeter einen gesetzt.

Wenn euch das Ergebnis nicht gefällt, könnt ihr es einfach mit einem feuchten Tuch abwaschen.

Abschließend müssen wir das ganze noch Haltbar machen. Für meinen Porzellanmarker bedeutet dies, dass ich die Tasse 4h trocknen lassen muss und dann bei 160 Grad für eine halbe Stunde in den Ofen

Nun könnt ihr die Tassen auch in den Geschirrspüler geben!

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen!

alles Liebe

Eure kleine Grechtlerin